37.500 EUR verdient jeder Berufsanfänger…

Geschrieben am 25.01.2013 um 09:19 Uhr von Angelika

 
David Ausserhofer/Stifterverband

in Deutschland mit Hochschulabschluss – durchschnittlich. Diese und andere Zahlen habe ich aus einem smarten Heftchen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Für Thüringer Verhältnisse in der IT-Landschaft klingt das wie ein guter Traum, denn die Realität sieht hier ein wenig anders aus. Ein Durchschnitt ist eben auch nur ein Durchschnitt. Trotzdem möchte ich die anderen Zahlen mit Euch teilen, Ihr wisst schon: Wissen ist Macht. Also, los geht’s:

  • 35 Prozent Lehrer  fehlen an Berufsschulen – schon mal drüber nachgedacht, Berufsschullehrer zu werden?
  • 172,3 Milliarden Euro gibt Deutschland für die Bildung aus – davon bekommen 18,7 Milliarden die Berufsschulen und 29, 1 Milliarden die Universitäten
  • 5 % mehr Einkommen bringt jedes zusätzliche Jahr Schule, Ausbildung oder Studium im Schnitt – es lohnt sich also doch…
  • 7.047 EUR gibt Deutschland pro Schüler/Student für die Bildung aus (OECD-Durchschnitt: 6.814 EUR)  - würde man fleißiger sein, wenn einem diese Zahl als Schüler oder Student bewusst wäre?
  • 8 % der Abiturienten 2010 hatten Eltern mit Hauptschulabschluss, bei 60 % hatten auch schon die Eltern Abitur gemacht
  • 49 % eines Jahrgangs machen Abitur und 75 % der Abiturienten beginnen ein Studium… von denen wiederum jeder Dritte keinen Abschluss macht!
  • 8.400 Personen ohne Abitur begannen 2010 ein Studium – ganz schön wenig, oder?

Habt Ihr noch etwas Wissenswertes zum Thema Bildung, Ausbildung, Zahlen oder sogar Ideen für eine bessere Bildung in Deutschland? Kommentare sind wie immer erwünscht…

 

Themenbereich(e): Ausbildung

 

3 Kommentare zu „37.500 EUR verdient jeder Berufsanfänger…”

Geranto
25.01.2013, 14:23 Uhr

#1

 

Hilfreiche Zahlen zum Gehalt von Berufseinsteiger finden sich hier:

http://www.faktwert.de/artikel.html?tx_ttnewstt_news=1167

Unter folgendem Link finden sich außerdem weitere Zahlen rund um Studium (wie viele angefangen haben, Fachkräftemangel etc.):
http://www.faktwert.de/artikel.html?tx_ttnewstt_news=1170


Holger
16.11.2013, 19:08 Uhr

#2

 

Ein Finanzbuchhalter verdiente beispielsweise im Mittelstand 2011 noch durchschnittliche 33.000 Euro jährlich. In diesem Jahr lag das durchschnittliche Einstiegsgehalt bei mittelständischen Finanzbuchhaltern bei 36.000 Euro. Da sich das Einstiegsgehalt in diesem Bereich in Großunternehmen so gut wie gar nicht verändert hat, ist dieses mittlerweile mit denen in mittelständischen Unternehmen vergleichbar. Die Einstiegsgehälter in großen Unternehmen in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling bleiben durchschnittlich mit knapp 1.000 Euro im Jahr zusätzlich generell nahezu unverändert. Quelle: http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/strategie-personal/einstiegsgehaelter-steigen-berufseinsteiger-im-mittelstand-verdienen-mehr/


René Jacobi
27.11.2013, 10:17 Uhr

#3

 

“8.400 Personen ohne Abitur begannen 2010 ein Studium – ganz schön wenig, oder?”

Wundert mich jetzt nicht wirklich. Ich meine, wer kein Abitur macht, geht für gewöhnlich in die Ausbildung. Nach der Ausbildung in den regulären Job.

Und wer einmal unabhängig gewesen ist, daher sein eigenes Geld etc. verdient hat, kann sich sicher nicht mehr vorstellen, nochmal zurück auf die Schulbank zu wechseln.

Ich denke aber auch mal, dass bei dieser Zahl die Fernstudenten nicht enthalten sind, oder?


Einen Kommentar verfassen:




 


 

Bewerberblog.de Feeds:  
 
  • Anzeige

  • Wo steht was?

  • Wann war was?

  • Wer sagt was?

    Michel: Schön, dass endlich auch mal die Vorteile, die Ze...
    Robert: Liebe Ina, ich bin mittlerweile 31 Jahre und ha...
    Christopher: Schöne Darstellung, die zum Schmunzeln anregt und...
    Angelika: Früher bewirkte ein Fernstudium eher ein mitleidi...
    Selina: Ich stehe diese neuen Entwicklung nicht grundsätz...
    Luisa: Ein sehr schöner Artikel. Ich kann alles, was hie...
    coriandreas: Und das war kein Aprilscherz!!...
    coriandreas: Nicht nur die. Alle werden überflüssig, die Geis...
    Andrea: Schöner Artikel zur Zusammenfassung! Projektmanag...
    Reinhard: Super Artikel, da kann ich nur beipflichten. Für ...
  •