No Risk, No Fun – Einfach mal bewerben

Geschrieben am 04.07.2012 um 08:03 Uhr von Olga

 

Wie wir schon des Öfteren festgestellt haben, klingen die Anforderungsprofile in diversen Stellenanzeigen häufig einschüchternd oder manchmal sogar weltfremd (Stichwort Eierlegende Wollmilchsau). Da kann einem beim Lesen schon mal die Lust auf´s Bewerben vergehen.Schnell bekommt man das Gefühl für eine Stelle nicht der Richtige zu sein und steckt (zu voreilig) den Kopf in den Sand.

Neulich hatten Dani und ich beim Pendlerinformations-Tag in Erfurt zum Beispiel ein sehr nettes Gespräch mit einem jungen Mann, der sich wirklich nicht über mangelnde Berufserfahrung oder Qualifikation zu beklagen brauchte. Das einzige woran es dem Herrn tatsächlich mangelte war das Selbstbewusstsein. Trotz seiner Fähigkeiten ließ er sich bei einer unserer Stellenausschreibungen ausgerechnet von einem geforderten Hochschulabschluss abschrecken, den er nicht vorweisen konnte.

Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt Dani und ich zur Stelle und konnten ihn darauf hinweisen, dass das bei seinem Know-How auf gar keinen Fall einen Beinbruch darstellt. Aber da wir nicht immer da sein können, um Euch zu einer Bewerbung zu ermuntern, tun wir das einfach an dieser Stelle:

Wenn die Tätigkeitsbeschreibung eines Jobs für Euch interessant klingt und Ihr der Meinung seid, dass Ihr mit den Anforderungen zurechtkommen würdet, dann bewerbt Euch einfach! Auch wenn das geforderte Profil nicht zu 100% Eurem Lebenslauf entspricht.

Nur Mut. Versuchen kann man es ja mal. Vielleicht bekommt Ihr eine Absage – vielleicht aber auch eine Chance. Und ich glaube ein „Nein“ ist leichter zu verdauen als eine verpasste Gelegenheit, oder? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

 

Themenbereich(e): Allgemein, Bewerbung

 

Einen Kommentar verfassen:




 


 

Bewerberblog.de Feeds:  
 
  • Anzeige

  • Wo steht was?

  • Wann war was?

  • Wer sagt was?

    Sam: Dialekt ist - genauso wie Religion, Musikgeschmack...
    Peter Rach: In Zusammenhang Fachkräftemangel kann ich auch di...
    Lisa: Vielen Dank für eure Kommentare. Natürlich muss ...
    Helmauf: Es kommt schon mal vor, dass man eine Unterhaltung...
    Holi: Hallo, also was Du da erlebt hast ist praktisch ge...
    Frank: Die Mischung und das aussergewöhnliche macht es a...
    Andreas Alles: Zu einem wirkungsvollen Gegenmittel kann die Besch...
    Lisa: Vielen Dank an euch Drei, für eure Kommentare. Ic...
    Konrad: Viele Dinge sind der Mode unterworfen. Besonders n...
    Theo (aus Holland): Wann du Tattoos für einander hast (z.B. zum impon...
  •