Nachtschicht im Amt? – Gibt’s doch gar nicht!!!

Geschrieben am 13.03.2008 um 09:24 Uhr von Jeanette-Freya Enders

 

Stimmt. Ämter sind ja sowieso schon weitgehend verschrien wegen ihrer starren Strukturen, der kurzen Wochenarbeitszeit mit (aus Sicht einiger in der freien Wirtschaft arbeitender) viel zu guter Bezahlung und dem zumindest unterstellten geringfügigen Arbeitsaufwand. Das lasse ich mal so im Raum stehen. Dass auch unsere Meinung zur Agentur für Arbeit nicht immer nur positiv ist, lässt sich in dem einen oder anderen älteren Artikel nachlesen.

Dieses Mal bedanke ich mich für den (wenn auch etwas bitteren) Lacher des heutigen Morgens bei Thorsten. In einer Pressemitteilung der BA heißt es:

“Das IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit (BA) implementiert ein selbst entwickeltes System zur gezielten Abschaltung und Aktivierung der Arbeitsplatz-PC. Das neue System ist bis Mitte April 2008 in allen Dienststellen der BA eingeführt. Hauptziele sind die Einsparung von Energiekosten und der damit verbundene Beitrag zum Umweltschutz durch Reduzierung der CO2-Emissionen.”

Der Grund für diese Maßnahme ist die Tatsache, dass einige Mitarbeiter es gar nicht abwarten können, nach getaner Arbeit nach Hause zu kommen und so ihren Rechner der Einfachheit wegen auch über Nacht laufen lassen. In der Pressemitteilung der BA ist auch zu lesen, dass man sich freut, mit dem neuen System nun pro Jahr 4,1 Millionen Euro und damit 30.000 Megawattstunden einsparen zu können. Ist es nicht toll?

Das bedeutet aber auch, dass bislang (je nach Verbrauch des Einzelrechners) rund jeder 6. der 150.000 PC-Arbeitsplätze der BA außerhalb der Bürozeiten nicht ausgeschaltet wird. Natürlich liegt nach dieser Entdeckung nichts näher, als die IT-Abteilung damit zu beauftragen, ein zentral gesteuertes Abschaltsystem einzurichten. Klar! Man hätte zwar den Mitarbeitern auch einfach nahe legen können, diese Aufgabe selbst zu erledigen, aber so geht es natürlich auch. Nun gut, ich will ja gar nicht nur schimpfen. Wenigstens hat man eine Lösung gefunden, die nicht nur Geld spart sondern auch noch der Umwelt gut tut.

Vielleicht kommt man ja, wo man einmal dabei ist, auch auf die Idee, endlich den verdammten Timeout der Jobbörse AUSZUSCHALTEN! ;-)

 

Themenbereich(e): Allgemein, In eigener Sache, Jobbörsen

 

3 Kommentare zu „Nachtschicht im Amt? – Gibt’s doch gar nicht!!!”

Thomas
13.03.2008, 12:37 Uhr

#1

 

In Unternehmen mit geringer AN-Anzahl ist soetwas vielleicht mit kurzem Hinweis getan. Aber bei 150.000 könnte man auch mit einer Wand reden; da sind die Beharrungskräfte sehr groß ;-)


Jeanette-Freya Enders
13.03.2008, 13:06 Uhr

#2

 

Vermutlich hast Du recht, aber ich will den Glauben an den Verstand der Menschen einfach nicht aufgeben :-)


Bob
09.06.2008, 14:08 Uhr

#3

 

Zitat: “Der Grund für diese Maßnahme ist die Tatsache, dass einige Mitarbeiter es gar nicht abwarten können, nach getaner Arbeit nach Hause zu kommen und so ihren Rechner der Einfachheit wegen auch über Nacht laufen lassen.”
Wenn man solche Dinge behauptet, dann sollte man sich vorher nach dem Sinn dieser Maßnahme (denn es ist eine!!) fragen!
Die Mitarbeiter der Agenturen für Arbeit sind angehalten, die Computer nicht herunterzufahren, da laufende Updates aus der Zentrale die Rechner rechtzeitig auf den neuesten Stand bringen. Die Einspielung erfolgt daher häufig über das Wochenende oder über Nacht, um den Arbeitsablauf am Tage nicht zu stören.

Im Übrigen darf ich sagen, dass die Mitarbeiter der BA durchaus täglich in der Lage wären ihre Computer auszuschalten, denn das dauert auch nicht länger als das Abmelden aus dem System, welches obligatorisch ist.


Einen Kommentar verfassen:




 


 

Bewerberblog.de Feeds:  
 
  • Anzeige

  • Wo steht was?

  • Wann war was?

  • Wer sagt was?

    Dietmar Jung: Das Gehalt das einzige, was einen SAP Job sexy mac...
    Florian: hallo, ich habe bald eine Vorstellungsgespräch u...
    Christine: Angelika, interessant was IT Personaler würde dar...
    Julia: Beim Thema Motivation ist oft vom „Flow“ die R...
    Christiana: Danke für den tollen Artikel. Ich werde im Herbst...
    Angelika: Ich habe neulich einen interessanten Spruch gehör...
    Bodo - Berufliche Lust statt Frust: Auf alle Fälle soll nicht nur wegen den Frust der...
    Anna: Hallo David, interessanter Ansatz und super Tipp!...
    David Engmann: Hallo macht es doch wie ich, kopiert irgendwelche ...
    Dana: Sehr schön! ... und am Ende läuft wieder alles a...
  •